Sicher im Internet


Immer mehr Dienstleistungen werden heute Online abgewickelt. Die Vorzüge dieser Onlinedienste sind teils sehr bequem bringen aber auch Risiken mit sich. Die Dienste sind meist Weltweit verfügbar und nur durch ein Passwort geschützt. Angreifer müssen also nicht wie früher ins Haus einbrechen sondern können von irgend einem Internetanschluss Weltweit  aus versuchen sich Zugang zu verschaffen. 

Hierbei sind verschiedene Methoden Gebräuchlich:


- Es wird Versucht ein Passwort direkt von einer Person zu bekommen unter Angabe Falschen Angaben. (...hier ist Ihre Bank wir haben ein Problem können Sie uns ihr Passwort schnell angeben...)

- Es wird versucht direkt Zugriff auf einen PC oder Computer unter mithilfe des

  eigentlichen Benutzers zu erlangen. (...Sie haben ein gefährliches Problem auf Ihrem PC, gerne können wir Ihnen schnell Remote helfen, folgen Sie dafür unseren Anweisungen damit wir Fernzugriff auf Ihren PC bekommen...)

- Systematisches ausprobieren von Passwörtern. 1111, 1112, 1113, 9999, Dafür gibt es Programme die innert Sekunden Tausende Passwortvarianten auf Gültigkeit prüfen.

- Passwort Diebstahl durch "mithören" einer unverschlüsselten Internetverbindung


Folgende  Sicherheitsgrundsätze sind unbedingt zu beachten:

Bitte beachten Sie die Empfehlungen der Melde und Analysestelle des Bundes MELANI

- trauen Sie niemandem, seien Sie skeptisch 

- Passwörter NIEMALS herausgeben.

- niemandem unter Anweisung Zugriff auf seinen PC gewähren! 

- Passwörter regelmässig ändern.

- Ein Sicheres Passwort wählen http://www.sicherespasswort.com/

  Passwort Check: ACHTUNG nie mit original PW testen! https://www.passwortcheck.ch

- Für jeden Dienst ein eigenes Passwort verwenden.

- Allfällige Passwortlisten nie auf dem Elektronischen Geräten  verwahren

   sondern wenn nötig nur Handgeschrieben und Sicher  örtlich getrennt.

- Computer durch aktuelle Antivirus  Updates und Firewalls Schützen

- Im Zweifelsfall NEIN. Wenden Sie sich an eine vertraute Person/Support.


Die Tele Alpin AG verwendet Produkte und Einstellungen die einen möglichst hohen Schutz bieten sollen. Geräte werden pro aktiv mit Updates versehen. Beim Mailserver verhindern Einstellungen das nach mehrmaligen falschen eingeben des Passwortes die Quelladresse für Stunden gesperrt wird weiter verwendet der Mailserver nur SSL verschlüsselte Verbindungen soweit dies für die Kommunikation mit anderen Geräten und Server möglich ist! Weiter können Sie online im TEP-mail jederzeit Ihr Email Passwort ändern.


Weitere Grundsätze geben Ihnen einen möglichst hohen Grad an Sicherheit:

  • Benutzen Sie eine Hardwarefirewall. Lassen Sie sich über den Einsatz eines       Kabelrouters oder Hardwarefirewall beraten. 
  • Verwenden Sie eine Antivirussoftware, AntiSpysoftware und eine Softwarefirewall die aktuell ist. Kostenlose Antivirussoftware, Viruswarnungen, AntiSpy Software
    Um möglichst sicher zu gehen aktualisieren Sie Ihre Software täglich vor dem öffnen Ihrer Email und Internet.
  • Halten Sie Ihr Windows Produkt mit Windows Update wöchentlich oder besser täglich auf dem neusten Stand.



Weitere Hilfreiche Tipps:

  • Verhalten Sie sich vorsichtig im Internet. Geben Sie keine persönliche Daten wie Passwörter, Benutzernamen, Kreditkartennummern, Kontoangaben per Email oder am Telefon ec. weiter. Haben Sie Zweifel dann brechen Sie ab und kontaktieren zuerst Ihren Support.
  • Verwenden Sie eine Firewall Software die den Computer vor fremden Zugriffen    schützt und Sie über allfällige Angriffe Informiert (Kostenloser Privat Firewall)
  • Deinstallieren Sie die Netzwerkumgebung auf dem Betriebssystem (Microsoft Family Logon, Client für Microsoft-Netzwerke, Datei- und Druckfreigabe für Microsoft Netzwerke). Diese Dienste sind für den Internetbetrieb nicht notwendig und öffnen nur Sicherheitslücken.
  • Können Sie auf die Netzwerkumgebung nicht verzichten so versichern Sie sich,     dass die Dateifreigaben auf Ihrem Computer nur mit einer entsprechenden Zugriffsberechtigung erreichbar sind (NTFS). Benutzername und Passwort!    Microsoft Betriebssysteme sind leider standardmässig sehr offen und daher unsicher. Sie lassen sich jedoch je nach Version gut absichern!
  • Sind Sie sich über die Sicherheit Ihrer Daten nicht sicher, so unterlassen Sie es    nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen. Wir beraten Sie kompetent und können Ihnen verschiedene Lösungen anbieten. Beispielsweise können Sie bei uns auch einen simulierten Hackerangriff  auf Ihren Computer bestellen, um Ihr System 1 zu 1 zu testen. Sie erhalten dann einen Testbericht.